Bewerbung240x1 Teddybär_240x170

Ausschreibungen

[August 2018]
Unsere Teams benötigen Verstärkung: Pädagogische
Fachkraft gesucht!
–> Hier geht's zur Stellenausschreibung

Meldungen

[März 2016]
Die
Geschäftsstelle in Sörup ist umgezogen in die Flensburger Straße 11a. Die Telefonnummern bleiben unverändert.

[Februar 2015]
Im Februar startete wieder das wöchentliche
Skills-Training unter Leitung einer Ergotherapeutin und Skills-Trainerin in unseren Räumen. Ziel des Trainings ist es, Fähigkeiten zu lernen und zu verbessern, mit deren Hilfe Verhaltens-, Gefühls- und Denkmuster verändert werden können, die zu Schwierigkeiten und seelischen Belastungen im Leben führen.

Schon seit Dezember bietet eine Ergotherapeutin Beratung und Therapie an. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die interaktionelle Beratung für Mütter mit Säuglingen / Kleinkindern (videounterstützte Marte-Meo-Arbeit mit Mutter und Kind), u.a. zum Thema Regulationsstörungen (Schlaf, Schreien, Fütterproblematik…).

[November/Dezember 2014]
Wir haben wieder viele
Angebote geplant, um die "dunkle Jahreszeit" zu überbrücken. Im November basteln wir Laternen und Windlichter und laufen mit allen Kindern Laterne. Für die Adventszeit stellen wir Adventsgestecke und Adventskalender her. Im Dezember bieten wir unseren Müttern an, ein Lebkuchenhaus zu gestalten und Weihnachtskekse zu backen. Wir freuen uns schon auf unsere Weihnachtsfeier, die unsere beiden stationären Einrichtungen (Wohngruppe und MuKi-Schwalbenstraße) in großer Runde gemeinsam feiern werden.

[September 2014]
Ein zweiter stationärer Einzelplatz für Einzelbetreuungen mit individuell zugeschnittenem Betreuungsumfang steht für volljährige Mütter mit Kind im Hafendamm zur Verfügung.

[Juni 2014]
Die Mutter-Kind-Einrichtung in der Schwalbenstraße feiert ihr
Sommerfest! Das MuKi-Team hat alle Mütter und ihre Kinder zu einem bunten Spielenachmittag mit anschließendem Grillen auf den grünen Hof der Schwalbenstraße-Häuser eingeladen. Für das Buffet haben die Mütter leckere selbstgebackene Kuchen und selbstbereitete Salate mitgebracht.

[April 2014]
Seit 01.04.2014 sind die stationären und ambulanten Hilfen gem. § 19 SGB VIII und § 31 SGB VIII für Mütter, Väter und ihre Kinder unter der
Mutter-Kind Einrichtung Sozialpädagogische Familienhilfen Schwalbenstraße zusammengefasst. Dieser Bereich war zuvor unter dem Dach von Haus Norderhofenden geführt worden. An den Leistungsangeboten, der Durchführung und den örtlichen Gegebenheiten hat sich hierdurch nichts geändert, auch das Team ist das vertraute und bewährte geblieben.

[August 2013]
Die Mutter-Kind-Einrichtung hat ihr Leistungsspektrum um einen stationären
Einzelplatz für volljährige Mütter erweitert. Auf diesem Platz sind stationäre Nachbetreuungen ebenso möglich wie Intensivmaßnahmen, der Betreuungsumfang wird dafür individuell über den Hilfeplan vereinbart.

[Oktober 2012]
Die Mutter-Kind-Einrichtung in der Schwalbenstraße war Projektpartner bei der Erstellung eines
Koch-Leitfadens
–> mehr...

Küche_2_240x170 Küche_7_250x170